Pop Cake Desaster



Wer jemals behauptet hat, einer routinierten sowie passionierten Kuchenliebhaberin passieren keine verheerenden Fehler, den darf ich heute eines besseren belehren.

Letzten Sonntag als bei QVC eine total überteuerte Backform für Pop Cakes präsentiert wurde, packte mich der Ehrgeiz sowas auch mal zu probieren. Ich stöberte also einfach mal auf Amazon und fand eine, die weniger als die hälfte bei QVC kostete - bestellt.
Gestern nun wollte ich das Schätzchen mal ausprobieren. Mit Teig und Backen klappte eigentlich alles ganz gut, aber diese kleinen Mistkröten zu dekorieren, da ist mir fast der Kragen geplatzt. Beim Erhitzen des ersten Pott's weißer Schokolade kippte ich zuviel Lebensmittelfarbe rein, wodurch mir die Schokolade verbrannte. Beim zweiten Topf weißer Schokolade, hatte ich zu viel Butter mitgemischt, sodass die Glasur echt eklig wurde.

Schließlich machte ich einen dritten Pott mit Vollmich / Zartbitter Schokolade, in den mir letztenendes das Wasser schwappte und auch dieser Pott Schokolade verbrannte. Während ich versuchte die Schokolade zu retten, verbrannte mir dann die dritte Ladung Pop Cakes im Ofen.

Der vierte Pott Schokolade war dann endlich zu verwerten. Ich spießte also die Teigkugel auf, dippte sie kurz in Schokolade und anschließend in bunte Crispie Balls. Dann steckte ich den Lollipop Stiel in Styropor um das ganze fest werden zu lassen.
Schreiend durfte ich zusehen, wie meine liebevoll dekorierten Popcakes langsam vom dem Stiel erdolch wurden und kriechend langsam, um mir meine Unfähigkeiten zu demonstrieren, den Stiel hinunter Richtung Styropor flutschten. Gegen Mitternacht habe ich also versucht die ermordeten Pop Cakes zu retten und die Küche zu schrubben.

Ihr seht, keiner ist perfekt. Ich sowieso nicht. Die geretteten Pop Cakes sehen gelinde gesagt wie schonmal gegessen aus. Ich geh jetzt Schleifenband kaufen, mit der Schleife am Stiel sieht alles nicht so schlimm aus.

Habt ihr Lust auf ein Pop Cake Rezept? Dann poste ich es euch hier sehr gerne.


Kommentare:

  1. Ui, das klingt ja nicht so toll :/
    Vielleicht ist Kuchen einfach nicht für den Stil gemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Probleme kenne ich nur zu gut, eine Lösung habe ich dafür allerdings leider auch noch nicht gefunden :(

    Hier geht's zu meinem Blog – Folgst du mir, folge ich dir

    AntwortenLöschen
  3. Ui das kommt mir sehr bekannt vor (: aber ein Pop cake Rezept würde mich sehr interessieren, hab bisher noch keine gebacken

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist wirklich ärgerlich habe noch nie cake pops gemacht

    AntwortenLöschen