Sonntag ist Crêpes-Tag!

Ahoi ihr Süßen!

Sonntags ist bei uns immer Crêpes Tag - spät aufstehen, lecker Frühstücken und in den Tag starten ist da angesagt. Wer jetzt denkt: "Crêpes schmecken nur auf dem Weihnachtsmarkt." Der muss dieses Rezept ausprobieren!



Ich habe des Grundrezept aus einem Dr. Oetker Buch und habe es über die Jahre immer wieder verändert. Hier erstmal die Zutatenliste:

2 Eier
100 gr Mehl
250 ml Milch
eine Prise Zucker und eine Prise Salz
+Belag nach Wunsch

Fertig! Das war's? Ja das war's.

Ich nehme zum rühren meist einen Schneebesen, geht schneller als den Handmixer zusammen zu basteln. Dann die Eier in einer Schüssel aufschlagen, zusammen mit Zucker und Salz etwas schaumig schlagen.
Je nachdem ob ihr süße oder herzhafte Crêpes möchtet, etwas mehr Zucker bzw. Salz dazu. Ich nehme immer von beiden gleich viel, somit wird der Teig neutral und ihr könnt alles mögliche drauf packen.

Ich benutze ein Crêpeeisen, eine Pfanne geht aber auch. Etwas Butter drauf und aufhitzen lassen. Daweile kann der Teig ziehen.

Dann ca. eine Kelle voll Teig auf das Eisen packen und mit einem Holzstäbchen den Teig glatt ziehen. Sobald ihr mit einem Pfannenwender unter den Crêpe kommt und der Teig einigermaßen fest ist, sofort wenden und mit Leckereien belegen.

Das drehen mit dem Holzstäbchen erfordert ein bisschen Übung. Wenn ihr das noch nicht gemacht habt, dann fang erstmal mit einer halben Kelle Teig an und versucht ein Gefühl dafür zu bekommen. Wenn ihr mit einer Pfanne arbeitet, schenkt sie einfach kreisrund sodass sich der Teig gut verteilt.

Besonders toll sind natürlich süße Klassiker wie Nutella mit Bananen oder Zucker und Zimt. Aber auch  eine Scheibe Käse und ein bisschen Schinken schmecken super lecker im Crêpe.
Tipp: Wer's richtig herzhaft mag, kann vorher ein Spiegelei braten, das zur Seite legen und dann mit in den Crêpes legen. Super lecker!

So, jetzt könnt ihr einen Stand auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt eröffnen und euch eine goldene Nase verdienen! Noch ein Tipp zum Schluss: verratet niemanden, dass ihr Crêpes machen könnt. Sonst steht, wie bei mir, Sonntag früh der halbe Freundeskreis vor der Tür.

Guten Appetit und schönen Sonntag!



Kommentare:

  1. Oh ich liebe Crepes! :)
    lg Katharina
    http://ilyaquelaveritequiblesse.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Oh WOW!
    Was für ein toller Blog! Das Design und die Inhalte gefallen mir richtig gut! Ich habe zwar noch nicht meinen eigenen kleinen Haushalt, aber freue mich schon darauf. Da werd ich doch gleich mal Leserin und nehm mir ein paar Ideen vond ir mit! Ich find die bisherigen Posts schon super :)
    Regina
    http://not-another-beauty-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker. Aber jeden Sontag wäre mir das auch zu viel. Lieber einmal im Monat als "highlight" :)

    AntwortenLöschen
  4. das sieht richtig richtig lecker aus... mhhh :)

    AntwortenLöschen